Instandsetzung der Peenebrücke in Wolgast beginnt

Die Instandsetzungsarbeiten auf der Peenebrücke in Wolgast (Landkreis Vorpommern-Greifswald) beginnen am Montag, 28. Februar 2022. Bei Bauwerksprüfungen sind in den vergangenen Jahren sowohl Schäden an den Über- als auch an den Unterbauten festgestellt worden. Dadurch sind die Standsicherheit, die Dauerhaftigkeit und die Verkehrssicherheit des Bauwerks auf der Bundesstraße B 111 beeinträchtigt.

In einem ersten Bauabschnitt sind im Jahr 2018 bereits die Unterbauten der Brücke erneuert worden. In einem zweiten Bauabschnitt werden nun unter anderem die defekten Fahrbahnübergänge, das Brückengeländer und der abgenutzte Fahrbahnbelag saniert. Die Bauzeit beträgt rund anderthalb Jahre mit Unterbrechungen.

Baupausen aufgrund der Witterung und der Ferien

Aufgrund der hohen Verkehrsbedeutung der Peenebrücke ist ein umfassendes Konzept erarbeitet worden, um einen optimalen Bauablauf bei gleichzeitig bestmöglichem Verkehrsfluss zu erreichen. So wird es in der Ferienreisezeit keine Verkehrsraumeinschränkungen geben. Auch sind aufgrund der Witterung Baupausen erforderlich. In folgenden Zeiten finden keine Bautätigkeiten statt:

  • 5. November 2022 bis 26. Februar 2023
  • 25. März 2023 bis 23. April 2023
  • 17. Mai 2023 bis 4. Juni 2023
  • 29. Juni 2023 bis 3. September 2023

Weitere Informationen und Hintergründe zur Maßnahme finden Sie in unserer Pressemitteilung vom 20. Dezember 2021.

 

Zurück zur Übersicht